Dr. med. dent. H.P. Olbertz MSc
Dr. med. dent. Rolf Olbertz
Friedrichstr. 3 | 53842 Troisdorf
Tel 022 41 40 4514

WIR SIND FÜR SIE DA:

02241 - 404514

Kontaktieren Sie uns

Ernährungstherapie und ganzheitliche ZahnMedizin

 

Falsche Ernährung macht krank

Essen bedeutet für viele Menschen Genuss und Lebensfreude. Gleichzeitig spielt die richtige Ernährung auch für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden eine wichtige Rolle. Unsere Ernährungsgewohnheiten und unser Essverhalten haben sich in den letzten Jahrzehnten grundlegend geändert. Die daraus resultierenden Folgen für die Gesundheit, zeigen sich im Anstieg von ernährungsabhängigen Erkrankungen, die heute bereits ein Drittel der Kosten im Gesundheitswesen verursachen. Im Vordergrund stehen dabei Erkrankungen wie Übergewicht, Diabetes mellitus, Fettstoffwechselstörungen, Bluthochdruck und Gicht. Ganz im Sinne der ganzheitlichen ZahnMedizin rücken zunehmend auch Zahnerkrankungen in Verbindung mit ernährungsabhängigen Erkrankungen in den Blickpunkt. Neueste Studien zeigen z.B. einen Zusammenhang zwischen Übergewicht und dem Auftreten von Parodontitis. Hierbei wird beobachtet, dass übergewichtige Patienten häufiger an Parodontitis erkranken als Normalgewichtige (Micheelis, 2006). Auch bei Diabetikern entwickelt sich aufgrund eines geschwächten Immunsystems häufiger eine Parodontitis.

Ernährungstherapie kann helfen

Bei der Behandlung kann deshalb, zusätzlich zu den medizinischen Maßnahmen, eine begleitende ernährungstherapeutische Beratung den Verlauf bestehender Erkrankungen positiv beeinflussen. Oft reichen schon kleine Veränderungen des Ernährungsverhaltens aus, um den gewünschten Gesundheitseffekt zu erreichen.
Im Rahmen einer Ernährungsberatung in der ganzheitlichen ZahnMedizin wird in mehreren persönlichen Gesprächen das Ernährungsverhalten analysiert und anhand eines Ernährungsprotokolls erfahren die Patienten, ob sie ausreichend mit allen Nährstoffen versorgt sind. Zusätzlich werden Vorschläge für eine Ernährungsoptimierung unter Berücksichtigung der jeweiligen ärztlichen Diagnose und der Medikamenteneinnahme erarbeitet.
Um eine ernährungstherapeutische Beratung durchzuführen, ist eine qualifizierte Ausbildung erforderlich. Dazu befähigt sind z.B. Diplom-Oecotrophologen/innen, die gleichzeitig das Zertifikat "Ernährungsberater/in VDOe“ erworben haben und deren Leistungen von den meisten Krankenkassen nach § 20 und § 43 SGB V bezuschusst werden. Im Rahmen der ganzheitlichen ZahnMedizin bietet in unserer Zahnarztpraxis die Oecotrophologin Barbara Bläser eine solche Ernährungstherapie an.

WIR SIND FÜR SIE DA:

02241 - 404514

Kontaktieren Sie uns