Dr. med. dent. H.P. Olbertz MSc
Dr. med. dent. Rolf Olbertz
Friedrichstr. 3 | 53842 Troisdorf
Tel 022 41 40 4514

WIR SIND FÜR SIE DA:

02241 - 404514

Kontaktieren Sie uns

Kann ich mein Mundwasser bedenkenlos dauerhaft anwenden?

Worauf sollte ich ggf. bei der Auswahl des Mundwassers achten?

Die normale Mundhygiene benötigt kein Mundwasser. In unserer Praxis haben wir jedoch zahlreiche Patienten, die gerne immer mal wieder ein Mundwasser verwenden, weil sie z.B. rauchen oder den frischen Geschmack mögen.

Aus zahnärztlicher Sicht ist gegen den gelegentlichen oder auch längeren Gebrauch von im Handel frei verkäuflichen Mundwässern nichts einzuwenden. Man sollte sich aber bewusst machen, dass man mit jeder Anwendung Fremdstoffe in die Mundhöhle einbringt, die dort eigentlich nicht hingehören.

Außerdem tun Mundwässer genau das, was sie sollen: Sie täuschen einen angenehmen Geschmack vor. Dadurch wird die Selbstwahrnehmung beeinträchtigt. So wird ein krankhafter Geschmack oder Mundgeruch womöglich gar nicht richtig wahrgenommen. Doch gerade bei Mundgeruch sollte stets nach der Ursache gesucht und diese behandelt werden. Schließlich können hinter Mundgeruch z.B. Entzündungen im Mundraum oder Erkrankungen des Magens stecken, die möglichst früh behandelt und nicht überdeckt werden sollten.

Gänzlich anders als bei auf dem Markt erhältlichen Mundwässern ist die langfristige Anwendung bei verschreibungspflichtigen Mundwässern mit Chlorhexidin zu sehen. Da diese Substanz recht aggressiv ist und entsprechend bei Daueranwendung verstärkt mit Nebenwirkungen zu rechnen ist, sollten Chlorhexidin-haltige Mundwässer nur kurzfristig (nicht länger als 2 Wochen) zum Einsatz kommen.

WIR SIND FÜR SIE DA:

02241 - 404514

Kontaktieren Sie uns