Dr. med. dent. H.P. Olbertz MSc
Dr. med. dent. Rolf Olbertz
Friedrichstr. 3 | 53842 Troisdorf
Tel 022 41 40 4514

WIR SIND FÜR SIE DA:

02241 - 404514

Kontaktieren Sie uns

Zahnersatz - Spitzentechnologie für den richtigen Biss

Spitzentechnologie für den richtigen Biss

Falsche Zähne sehen heute manchmal besser aus als echte. Aber unter gesundheitlichen Aspekten kann schlecht gefertigter Zahnersatz zur Störung der Kaufunktion und Schäden an den Kiefergelenken und dem gesamten Bewegungsapparat führen. Wenn es um die hochwertige Fertigung von Kronen, Brücken & Co. geht, ist das Können unserer Zahntechniker gefragt. Sie sorgen für die handwerkliche Umsetzung der von uns geplanten Arbeiten. Unsere Partner arbeiten mit Spitzentechnologie: Mit Hilfe von computergesteuerter Fertigung werden dreidimensionale Volumenmodelle erstellt und der Zahnersatz aus einem Block gefräst. So können die "falschen Zähne" anschließend optimal in das Kauorgan integriert werden. Letztendlich kommt es aber bei aller Spitzentechnologie immer nur auf den Menschen an, der sie handhabt. Unsere Partner sind hochspezialisierte Experten, die täglich kreativ und mit großer Liebe zum Detail mit den unterschiedlichsten Materialien arbeiten, um Ihre besonderen Wünsche zu erfüllen.

Altersgerechter Zahnersatz

Der Begriff „altersgerecht“ spielt in unserer Gesellschaft eine  immer größer werdende  Rolle. Altersgerechtes Bauen, barrierefrei, altersgerechtes Wohnen sind Begriffe, die in unserer Gesellschaft fest verankert sind. Der Treppenlift für Senioren im TV geht mit dem Thema in visueller Form um. Aber gibt es auch einen altersgerechten Zahnersatz?

Die Zahnheilkunde steht hinsichtlich der Versorgung älterer Patienten vor vielen Herausforderungen. Aufgrund schwieriger anatomischer Verhältnisse bei zahnlosen Patienten und Patientinnen ist es nahezu unmöglich, einen  ausreichenden Halt der Prothese zu erzielen.

Zur Lösung solcher Probleme helfen bereits zwei  Implantate, die  in der Region der Eckzähne gesetzt werden können. Nach einer Einheilzeit können die Implantate als Retention für eine Unterkieferprothese genutzt werden. Die Prothese bleibt beim Kauen in der Position, ein Balancieren mit der Prothese zur Zerkleinerung der Nahrung  ist nun nicht mehr notwendig.

Eine Implantatversorgung führt somit generell zu einer Verbesserung der mundgesundheitsbezogenen Lebensqualität.

Viele Patienten haben oftmals Angst  vor dem chirurgischen Eingriff. Oftmals müssen Allgemeinerkrankungen der älteren Patienten berücksichtigt werden.
Die Industrie bietet heute immer kleiner und vor allem immer schmaler werdende Implantate an, sodass der Eingriff sehr schonend und nicht umfangreich durchgeführt werden kann. Man spricht von einem minimalinvasiven Eingriff, ohne bedeutende Begleiterscheinungen.

Man sollte auch darauf achten, dass der implantatgestützte Zahnersatz sehr einfach handzuhaben ist. Komplizierte Mechanismen, die vom Patienten oder auch von einer Hilfsperson nicht leicht zu bedienen sind, eignen sich für den älteren Patienten nicht.

Ein Zahnersatz, der kombiniert festsitzend, herausnehmbar an Implantaten  und ggf. an Restzähnen fixiert ist, sollte, wenn notwendig leicht erweiterungsfähig sein, ohne aufwendige Konstruktionen zu zerstören.
Desweitern sollte auf eine einfach handzuhabende Hygienefähigkeit geachtet werden, für den Patienten aber auch für eine evtl. Hilfsperson.

Ein solcher  Zahnersatz  kann problemlos getragen werden, er garantiert eine gute Zerkleinerung der Nahrung bis ins hohe Alter.

Sprechen Sie uns vertrauensvoll an, wir beraten Sie gerne unverbindlich.  

Zahnersatz - Zahnarztpraxis Olbertz Troisdorf

WIR SIND FÜR SIE DA:

02241 - 404514

Kontaktieren Sie uns